Text druckenText drucken

Umwelt

Naturschutz

Rund 48000 Tierarten und etwa 24000 Arten der höheren Pflanzen, Moose, Pilze, Flechten und Algen sind in Deutschland heimisch. Der Naturschutz ist seit 1994 als Staatsziel im Grundgesetz verankert

 

Klimaschutz

Seit 1990 hat Deutschland seine Treibhausgas-Emissionen um fast 24 Prozent vermindert und hat damit seine aus dem Kyoto-Protokoll erwachsenen Verpflichtungen bereits übererfüllt. Mit einem Energie- und Klimaschutzprogramm will Deutschland die CO2-Emissionen bis 2020 um 40 Prozent gegenüber 1990 senken. Mit diesem selbst gesteckten Ziel hat sich Deutschland weltweit an die Spitze gestellt

 

Energiemix

Mit einem Anteil von gut einem Drittel ist das Mineralöl der wichtigste Primärenergieträger, gefolgt von Erdgas, Braunkohle, Steinkohle und Kernenergie. Der Anteil erneuerbarer Energieträger wie Wind, Wasser, Biomasse oder Photovoltaik am deutschen Endenergieverbrauch beträgt mehr als zehn Prozent

 

Windkraft

Mit rund 14 Prozent an der globalen Windleistung ist Deutschland nach China und den USA weltweit größter Produzent von Energie aus Windkraft

 

Sonnenenergie

Mit einer installierten Leistung von 17300 Megawatt liegt Deutschland in der Photovoltaik auf Platz 1 vor Spanien und Japan