Akteure & Instrumente

Soeren Stache/dpa
Mehr Informationen im Kurzüberblick zum Thema Staat, Politik, Zeitgeschichte, dazu weiterführende Links.

Politische Parteien

Deutschland ist eine Parteiendemokratie. Im 
18. Deutschen Bundestag sind fünf Parteien vertreten – CDU, CSU, SPD, Die Linke und Bündnis 90/Die Grünen. Daneben gibt es rund 25 Kleinparteien, deren Einfluss auf die Bundes­politik aufgrund der Fünf-Prozent-Hürde beschränkt ist. In verschiedenen Landtagen sind einige von ihnen allerdings vertreten. Die Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) ist die mitgliederstärkste Partei (461.000 Mitglieder). Die Christlich Demokratische Union (CDU) hat rund 459.000 Mitglieder; ihre Schwester­partei CSU in Bayern 147.000 (2014).
bundeswahlleiter.de

Gewerkschaften

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) 
umfasst insgesamt acht Einzelgewerkschaften und 6,1 Millionen Mitglieder. Die größte Ein­­zelgewerkschaft ist mit 2,3 Millionen Mitgliedern die IG Metall; sie vertritt unter anderem die Arbeitnehmer der Automobilbranche. 
Die Positionen der Gewerkschaften haben in politischen Debatten Gewicht und Einfluss.
dgb.de

Industrieverbände

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) als Spitzenorganisation der Industrie 
vereint 36 Branchenverbände und spricht für rund 100.000 Unternehmen.
bdi.de

Soziale Bewegungen

Seit den 1970er-Jahren engagieren sich in Deutschland viele Menschen aktiv in umweltpolitischen Gruppen, Bürgerbewegungen und 
Nichtregierungsorganisationen. Der größte 
Umweltverband ist mit einer halben Million 
Mitgliedern der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND).
bund.net

Demoskopie

Zahlreiche Meinungsforschungsinstitute erforschen regelmäßig das politische und gesellschaftliche Klima. Institute wie infratest dimap, Allensbach, Forsa, Emnid und die Forschungsgruppe Wahlen sind besonders vor den Wahlen präsent, aber auch mit aktuellen wöchentlichen Stimmungsbarometern.

Related content