Bundestagswahl in Deutschland

Wahltag in Deutschland. Bei der Bundestagswahl sind die Deutschen aufgefordert, die politischen Verhältnisse im Land nach ihren Vorstellungen neu zu ordnen. Deutsche Wahlberechtigte, zu denen auch im Ausland lebende Deutsche gehören, haben in der Regel alle vier Jahre die Möglichkeit, Parteien ihrer Wahl in den Bundestag zu wählen. Wahlen sind im deutschen Grundgesetz verankert - allgemein, frei, unmittelbar, gleich und geheim müssen sie sein. Die Ergebnisse gelten, werden diskutiert und umgesetzt. Alles läuft reibungslos und scheint keine große Sache - warum eigentlich? Es ist schließlich keine Selbstverständlichkeit, wenn rund 60 Millionen Menschen mit unterschiedlichen Ansichten die Machtverhältnisse in ihrem Land bestimmen sollen. Hauptverantwortlich dafür ist der Bundeswahlleiter.