Die Stimme des Volkes

In Deutschland wird nach einer leicht modi­fi­zier­ten personalisierten Verhältniswahl ge­wählt. Jeder Wahlberechtigte hat zwei Stimmen. Die Erststimme gilt dem Kandidaten einer Partei im Wahl­kreis, die Zweitstimme der Landes­liste einer Partei. Grundlage für die Anzahl der Bundestagsmandate sind die Zweit­stimmen.

Quelle: 
Statistisches Bundesamt
Quelle: 
Statistisches Bundesamt
Quelle: 
Wahlleiter Volksentscheide